• In ganz Deutschland verfügbar
  • Wohnsitz + Arbeitgeber in Deutschland
  • Mindestkreditbetrag 150.000 €
  • Paketfinanzierung möglich (z.B. 3 ETW à 50.000 €)
  • Maximaler Kreditbetrag ca. 1,5 Mio. € (je nach Bonität)
  • Zinsbindung 10, 12 oder 15 Jahre
  • Je nach Bonität/Objekt muss teilweise Bausparhinterlegung akzeptiert werden
  • ohne Zusatzsicherheit
  • keine besonderen Bonitätsanforderungen -> siehe Case
  • wesentlich geringere Bonitätsanforderungen als im 115% Programm ab 50.000 € -> Link
  • Gewerbe Umnutzung in Wohnen möglich (auch bei unverändertem Grundbuch / unveränderter Teilungserklärung) -> siehe Case
  • Tilgung ab 2%, teilweise muss eine höhere Tilgung akzeptiert werden
  • Zinsbeispiel 10 Jahre: 1 Mio. € zu 1,87% -> siehe Case 450.000€ zu 2,03% -> siehe Case , 300.000 € zu 2,20%
  • Zinsbeispiel 12 Jahre: 300.00 € zu 2,6%

Dieses Sonder-Finanzierungsprogramm wird von einer Sparkasse in Kombination mit einer Bausparkasse angeboten als Bauspar-Konsortialfinanzierung. Der Kreditbetrag wird hierbei in zwei Annuitätendarlehen oder teilweise oder ganz gegen Bausparer ausgesetzte endfällige Darlehen gesplittet (je nach Objekt/Bonität ist Bausparhinterlegung teilweise erforderlich), 60% Bausparkasse, 40% + Kaufnebenkosten Sparkasse. Die Sparkasse weicht hier vom Regionalitätsprinzip ab und finanziert in ganz Deutschland.

 

Bei Umnutzung Gewerbe in Wohnen fallen zusätzlich 500 € + Mwst erfolgsunabhängige Rechtsanwaltskosten für eine anwaltliche Stellungnahme (welche wir durch unseren Hausrechtsanwalt organisieren) an, welche für die positive Kreditentscheidung und die Einstufung als reines Wohnobjekt mit entsprechenden Konditionen (geringer Zins, geringe Tilgung, hohe Beleihung) erforderlich ist.